PFC (Poly- und perfluorierte Chemikalien) haben wasser-, schmutz- und ölabweisende Fähigkeiten und wurden daher seit den 1960er Jahren in vielen Verbraucher-Produkten zur Imprägnierung verwendet. Heute weiß man: Sie belasten die Umwelt und sind in der Natur nicht abbaubar. Deshalb ist unser erklärtes Ziel, bis 2020 zu 100% PFC-freie Kollektionen anzubieten.

Der Schöffel-Weg zur Nachhaltigkeit

PFC-freie Produkte
Schöffel hat sich das Ziel gesetzt, ab dem Jahr 2020 nur noch zu 100 Prozent PFC-freie Kollektionen (ohne poly- und perfluorierte Chemikalien) auf den Markt zu bringen. Das heißt, PFC werden durch risikolose Alternativen ersetzt.

Fair Wear Foundation

Schöffel ist seit 2011 Mitglied der unabhängigen Multi-Stakeholder Initiative Fair Wear Foundation (FWF) und hat dort 2015 und 2016 den LEADER-STATUS erreicht, das heißt, sich auf höchstem Niveau für die Erreichung der dort festgelegten Ziele engagiert. Im Fokus der FWF steht die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für die Beschäftigten in den Produktionsstätten anhand eines strengen Kriterienkataloges. www.fairwear.org

Bluesign® System Partner
Seit 2014 ist Schöffel bluesign® Systempartner. bluesign® setzt sich zum Schutz von Mensch, Umwelt und Ressourcen für eine nachhaltige Herstellung von Textilien ein. Um ein Kleidungsstück mit dem Label bluesign® product versehen zu können, müssen die strengen Sicherheitsund Umweltstandards von bluesign® erfüllt sein. www.bluesign.com

Bündnis für nachhaltige Textilien
Schöffel gehört seit 2015 dem „Bündnis für nachhaltige Textilien“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung an. Ziel der Multi-Stakeholder Initiative mit Mitgliedern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Organisationen ist es, durch faire Einkaufsbedingungen, sichere Arbeitsplätze, existenzsichernde Löhne und ressourcenschonende Produktion die Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion zu verbessern. www.textilbuendnis.com

European Outdoor Conservation-Association
Die European Outdoor Conservation-Association (EOCA) ist eine Initiative der europäischen Outdoor-Industrie und hat sich dem Schutz und Erhalt gefährdeter Gebiete, Tiere und Pflanzen verschrieben. Sie erzielte seit ihrer Gründung 2006 durch Mitgliedsbeiträge und Fundraising ihrer nunmehr 125 Mitglieder 1,75 Mio Euro, mit denen sie rund 74 Projekte in 36 Ländern finanzierte. www.outdoorconservation.eu

Share This